Zargentüren EI30, EI60, EI90

Innentüren mit Metallzargen halten etwas aus. Sie sind für hohe Beanspruchungen in privaten und öffentlichen Gebäuden und Gewerbebauten konzipiert. In der zweiflügeligen Ausführung wird sie häufig bei grossen Durchgangsöffnungen in Büro- und Verwaltungsbauten sowie im Eingangsbereich von Mehrfamilienhäusern eingebaut. Feuer und Rauch hält die Stahlzargentür zuverlässig ab. Zudem eignet sie sich als Schallschutztür bis zu 50 dB für den Einsatz im Schul-, Pflege- und Kulturbereich.

Technische Beratung
 041 624 90 90

Konstruktionsbeispiele
Zargentüren nach Brandschutznorm VKF

Volltürblatt mit /ohne Glas- oder Füllungsausschnitt
Volltürblatt mit /ohne Glas- oder Füllungsausschnitt, wandbündig
Rahmentürblatt mit Glas- oder Füllungseinsatz
Volltürblatt mit Oberteil mit /ohne Glas- oder Füllungsausschnitt
Rahmentürblatt mit Oberteil mit Glas- oder Füllungseinsatz
Rahmentürblatt mit Seiten- und Oberteil mit Glas- oder Füllungseinsatz
Volltürblatt mit /ohne Glas- oder Füllungsausschnitt
Volltürblatt mit /ohne Glas- oder Füllungsausschnitt, wandbündig
Rahmentürblatt mit Glas- oder Füllungseinsatz
Volltürblatt mit Oberteil mit/ohne Glas- oder Füllungsausschnitt
Rahmentürblatt mit Oberteil mit Glas- oder Füllungseinsatz

Technische Grundlagen Zargentüren

Umfassung Stahl-, Alu- oder CNS-Zarge ( mit oder ohne Spiegel / Steckzarge / Schattennutzarge )
Kanten- und Falzausbildung stumpfeinschlagend oder mit Überschlag
Türblatt Vollbau oder mit Glasausschnitt / Stärke 59 mm und 68 mm / min. Friesbreite 100 mm
Holzarten Nadel- und Laubhölzer < 630 kg/m3 ( auch in Fichte möglich )
Oberflächen roh, grundiert, deckend gestrichen in RAL oder NCS, furniert, mit Kunstharz, CNS oder Aluminium belegt, Blechverkleidungen ( bis 2,4 m2 )
Füllung Klargläser, Strukturgläser, Isoliergläser für Wärme- oder Strahlenschutz, flächenbündig, Gläser mit Folien / Veredelungen sind möglich, Holzfüllungen glatt oder profiliert, alle Profile und Sonderformen mit bis zu 10 Ausschnitten möglich
Türbänder Objektbänder 3-dimensional verstellbar / sichtbar oder verdeckt, Zierköpfe und Sonderausführungen möglich
Schloss Einsteckschlösser nach DIN 18250, Mehrfach- und Obenverriegelungen, Ansteuerungs- und Überwachungsfunktionen, Panikfunktionen nach EN 179 und EN 1125
Türschliesser Türschliesser nach EN 1154, EN 1155, EN 1158
Beschlag/Drücker alle der Norm entsprechenden Garnituren möglich
Zubehör Reed- oder Magnetkontakte, elektrische Türöffner, Motorzylinder, Kabeldurchführungen und Elektrodosen möglich, Lüftungsgitter
Bodenabschluss mit oder ohne Schwelle, Bodensenkdichtungen
   
Einbau  
Wandanschluss/-anschlag eingemörtelt oder geschraubt zwischen Mauerwerk
Wandtypen Mauerwerk und Leichtbauwand ( min. EI60 )
Brandschutz EI30 EN 1363-1, 1634-1
Rauchschutz R30 EN 1634-3
Schallschutz (Laborwert) RW 50 dB Vollbau
RW 40 dB verglast
SN 520181, VST 005
Einbruchschutz RC III EN 1627, VST 007
Klimaschutz Klasse II EN 1121, VST 006
Dauerfunktion C5 EN 1191
Bedienungskräfte geprüft EN 12046-2
Beschusshemmend FB 4 möglich, muss im Einzelfall abgeklärt werden EN 1522
  1. Mauerstärke
  2. Rückbug
  3. Zargentiefe
  4. Spiegel Bandseite
  5. Spiegel Bandgegenseite
  6. Falzbreite
  7. Falztiefe
  8. Leibungstiefe
  9. Zierfalzbreite
  10. Zierfalztiefe
  11. Schattennutbreite
  12. Schattennuttiefe
  13. Leibungsschenkel bei Eckzargen

ML = Mauerlicht
LM = Lichtmass
DL = Durchgangslichtmass ( Wichtig bei Fluchtwegtüren )

Umfassungszarge

Umfassungszarge spiegelgleich

Schattennut-Zarge

Stahlzarge nach innen öffnend

Designzarge ( ohne Spiegel )

Zarge wandbündig verdeckt, auswärts öffnend

Zarge wandbündig verdeckt, einwärts öffnend

Sicherheitsnachweise

Zargentüren von Frank sind nach Mass und VKF-Norm gefertigte Brandschutztüren. Je nach Ausführung erfüllen Sie zusätzliche Sicherheitsanforderungen an den Einbruchschutz, Schallschutz, Klimaschutz oder Strahlenschutz.

Brandschutz EI30/EI60/EI90 Brandschutz-Zertifikat
Rauchschutz R30 Rauchschutz-Zertifikat
Schallschutz (Laborwert) RW 50 dB Vollbau
RW 40 dB verglast
Einbruchschutz RC III Einbruchschutz-Zertifikat
Klimaschutz Klasse II
Dauerfunktion C5 Dauerfunktion-Zertifikat
Bedienungskräfte geprüft
Beschusshemmend FB 4 möglich, muss im Einzelfall abgeklärt werden