Zargentüren

Innentüren mit Metallzargen halten etwas aus. Sie sind für hohe Beanspruchungen in privaten und öffentlichen Gebäuden und Gewerbebauten konzipiert. In der zweiflügeligen Ausführung wird sie häufig bei grossen Durchgangsöffnungen in Büro- und Verwaltungsbauten sowie im Eingangsbereich von Mehrfamilienhäusern eingebaut. Feuer und Rauch hält die Stahlzargentür zuverlässig ab. Zudem eignet sie sich als Schallschutztür bis zu 50 dB für den Einsatz im Schul-, Pflege- und Kulturbereich.

Planung nach VKF-Norm
Produktbeschrieb als PDF
Detailpläne als DXF
Detailpläne als PDF
Technische Beratung
 041 624 90 90

Konstruktionsbeispiele
Zargentüren nach Brandschutznorm VKF

Volltürblatt mit /ohne Glas- oder Füllungsausschnitt
Volltürblatt mit /ohne Glas- oder Füllungsausschnitt, wandbündig
Rahmentürblatt mit Glas- oder Füllungseinsatz
Volltürblatt mit Oberteil mit /ohne Glas- oder Füllungsausschnitt
Rahmentürblatt mit Oberteil mit Glas- oder Füllungseinsatz
Rahmentürblatt mit Seiten- und Oberteil mit Glas- oder Füllungseinsatz
Volltürblatt mit /ohne Glas- oder Füllungsausschnitt
Volltürblatt mit /ohne Glas- oder Füllungsausschnitt, wandbündig
Rahmentürblatt mit Glas- oder Füllungseinsatz
Volltürblatt mit Oberteil mit/ohne Glas- oder Füllungsausschnitt
Rahmentürblatt mit Oberteil mit Glas- oder Füllungseinsatz

Zargentür in Spezialausführung

Sicherheitsnachweise

Zargentüren von Frank sind nach Mass und VKF-Norm gefertigte Brandschutztüren. Je nach Ausführung erfüllen Sie zusätzliche Sicherheitsanforderungen an den Einbruchschutz, Schallschutz, Klimaschutz oder Strahlenschutz.

Brandschutz EI30 Brandschutz-Zertifikat
Rauchschutz R30 Rauchschutz-Zertifikat
Schallschutz (Laborwert) RW 50 dB Vollbau
RW 40 dB verglast
Einbruchschutz RC III Einbruchschutz-Zertifikat
Klimaschutz Klasse II
Dauerfunktion C5 Dauerfunktion-Zertifikat
Bedienungskräfte geprüft
Beschusshemmend FB 4 möglich, muss im Einzelfall abgeklärt werden