Schallschutz-Vorschriften Türen

SIA 181

Grundsätzlich gilt die Norm SIA 181 Schallschutz im Hochbau. Für räumliche Abgrenzungen von organisatorisch und rechtlich selbständigen Einheiten, wie beispielsweise Wohnungen in Mehrfamilienhäusern, Büros in Verwaltungsgebäuden oder Betrieben in Gewerbegebäuden gelten die Schallschutzvorgaben nach SIA 181.

Für räumliche Abgrenzung innerhalb von Nutzungseinheiten, wie beispielsweise innerhalb von Wohnungen, Bürobetrieben, Schulhäuser und Spitälern, gelten Richtwerte als Empfehlungen.

Anforderung beim Wohnen

Schallschutz-Vorschriften Türen

Für Wohnungseingangstüren gilt: R’w + C ≥ 37 dB
Für Innentüren in der Wohnung empfiehlt sich: R’w + C ≥ 32 bis 37 dB.

Üblicherweise kommen Türen mit Schalldämmwerten von 25 bis 32 dB zum Einsatz. Für Innentüren innerhalb der Wohnung gelten jedoch keine zwingenden Anforderungen. Wir von Frank sind der Meinung: je höher der Schallschutzwert, desto besser – auch für Innentüren.