News und aktuelle Arbeitsbeispiele aus dem Hause Frank


12. November 2019

Design Preis Schweiz für Zentrum Chileweg, Rain

Das Wohn- und Begegnungszentrum Chilegweg im luzernischen Rain überzeugte die international besetzte Jury am meisten. Die hohe gestalterische Qualität auf raumplanerischer, architektonischer Ebene sowie der Innenausbau mit viel Holz sind beispielhaft und wurden hierfür in der Kategorie Bauprojekte mit Gold ausgezeichnet. Als verantwortlicher Türenhersteller der Brandschutztüren und Brandabschnitt-Tore sowie der Festverglasungen EI60 im Gebäude freuen wir uns mit der Alfred Müller AG und dem Architekturbüro Cometti Truffer. Es ist auch eine schöne Bestätigung für die massgenauen Produktions- und Montagearbeiten unserer Mitarbeitenden.

Design Preis Schweiz für Zentrum Chileweg, Rain

30. Oktober 2019

2. Pensionärentreff – Besuch EIZ Erstfeld

Am 21. Oktober 2019 trafen sich unsere Pensionäre zum zweiten Jahrestreff. Zusammen wurde das Erhaltungs- und Interventionszentrum der SBB in Erstfeld besichtigt. In diesem Bau sind seit Ende 2015 diverse übergrosse Brandschutztüren von Frank im Einsatz. Danach ging es zum gemütlichen Mittagessen in die Urner Bergen.

2. Pensionärentreff – Besuch EIZ Erstfeld

22. Oktober 2019

Brandschutzschiebetür für neues Swatch Gebäude in Biel

Spielerisch und grosszügig in Raum und Zeit: Das neue Swatch-Gebäude in Biel überzeugt. Mit einer speziell verglasten Schiebetür EI30 und einer Festverglasung EI30 durften wir einen kleinen Beitrag zum grossartigen Gebäude leisten.

Brandschutzschiebetür für neues Swatch Gebäude in Biel

21. Oktober 2019

Lange Schreinerkarriere bei der Frank Türen AG

Der Unterwaldner berichtete im Oktober über unseren langjährigen und hoch geschätzten Mitarbeiter Josef Ming, der Ende Juni 2019 mit 72 Jahren in seinen wohlverdienten Ruhestand ging. Eine schöne Lebensgeschichte.

 Zum Bericht


18. Oktober 2019

Porträt über uns in der «Schweizerische Gewerbezeitung»

Wie wir finden: Ein treffend formuliertes Unternehmensporträt über uns, unser Tatendrang und unseren Taktgeber Marcel Frank. Lesenswert.

 Zum Bericht


11. Oktober 2019

Sechs Einbruchversuche in Buochs – sechsmal erfolglos.

Im Herbst ist Einbruchzeit. Es dunkelt schneller und Einbrecher gehen ihrem «Handwerk» nach. In Buochs gab es in den letzten Tagen sechs Einbruchversuche. Allesamt waren erfolglos. Das Pech der Einbrecher ist das Glück der Eigentümer: die Einbruchversuche fanden an Einbruchschutztüren von Frank statt.


3. Oktober 2019 – Arbeitsbeispiel

Der neue Campus der Hochschule Luzern auf dem Suurstoffi-Areal

Nach nur knapp zwei Jahren Bauzeit öffneten die ersten Türen des neuen Hochschulcampus auf dem Suurstoffi Areal in Risch/Rotkreuz. Ein Kraftakt von allen Beteiligten war nötig, damit die hunderten von Brandschutz-Türen und -Wände von Frank für die zukünftigen Bachelor und Master der Informatik- und Finanzbranche auf Termin bereit standen. Ein Kraftakt, der sich gelohnt hat. Siehe Fotos.


1. Oktober 2019

Datenbunker Europas in Lupfig

In den letzten drei Jahren hat Green Datencenter AG im aargauischen Lupfig ein Geschäftsgebäude – den Innovation Tower – und drei Hochleistungs-Rechenzentren gebaut. Die Rechenzentren gleichen einem Datenbunker mit Sicherheitsvorkehrungen, die jenen eines Gefängnisses in nichts nachstehen. Acht Sicherheitsstufen und die eine und andere Sicherheitstür von Frank muss passieren, wer ins Herz dieser Gebäude gelangen will. Im Tower sorgen unsere Brandschutztüren und Steigzonenverkleidungen EI30 RF1 für den gewünschten Schutz.


16. September 2019

Alles fliesst – Buochs und seine Brunnen

Der diesjährige Hauenstein-Preis wurde an die Gemeinde Buochs NW für ihre aktive Pflege und Gestaltung von neuen und historischen Brunnenanlagen verliehen. Mitten drin, der schwungvolle Brunnen der Frank Türen AG.

 Broschüre «Buochs und seine Brunnen»


26. August 2019

Doppelte Freude: Titelseite und Artikel in der Schreinerzeitung mit beispielhaften Türen von Frank

Brandschutztüren mit spezifischen Schallschutz-Aufdoppelungen sind seltener gesehen. Umso mehr freut es uns, wenn Bilder von unseren Sicherheitstüren in Holz den Weg in einen Artikel in der Schreinerzeitung und auf die Titelseite finden.

Was alles hinter den Türaufdoppelungen steckt, lesen Sie im Artikel.


19. Juli 2019

Mitarbeiterinfo und Verabschiedung Sepp Ming

An der Mitarbeiterinfo vom 12. Juli 2019 konnte der gesamten Mannschaft ein gutes Halbjahreszeugnis präsentiert werden. Auf den Baustellen haben wir zeitlichen und räumlichen Engpässen getrotzt, in der Produktion lief vieles automatisch und im Büro wurde geschwitzt und geackert wie noch selten. Ein Grund für alle, sich mit viel Fleisch, Käse, Salate und Brisenbräu-Bier zu stärken. Zusammen wurde unser ältester Mitarbeiter, Sepp Ming, Ü70, gefeiert und gebührend verabschiedet. Zum Abschluss gehörte Sepp die Bühne – so wie es sich für einen hochgeschätzten Arbeitskollegen und musisch-kreativen Denker und «Feinmotoriker» gehört. Die volle Aufmerksamkeit war und ist ihm gewiss. Auf Wiedersehen und -hören, lieber Sepp.


3. Juli 2019

Jahresbericht VSSM 2018 mit Frank-Gesichtern

Im aktuellen Jahresbericht 2018 vom Verband Schweizerischer Schreinermeister und Möbelfabrikanten VSSM präsentieren sich uns zwei bekannte Gesichter: Christian Imhasly, unser Schreinermeister für alle Türgewichtsklassen, und Sebastian Brügger, Lehrling mit Potenzial für mehr.

 Zum Jahresbericht VSSM 2018


19. Juni 2019

Rückblick iheimisch 2019

Gelesen und gefreut. Im aktuellen Unterwaldner beantwortet Marcel Frank eine Hand voll Fragen zum Messeauftritt mit der Handflächen-Venenbiometrie an der iheimisch 2019. Für alle Lese- und Schlüsselmüden halten wir hier zusammenfassend fest: Ausser einmalig die Hand einlesen brauchen Sie nichts.

 Zum Artikel


6. Juni 2019

Berufsbildung öffnet Türen

Im Rahmen des von der Bildungsdirektion des Kantons Nidwalden lancierten Projekts «Berufsbildung öffnet Türen» besuchten uns am 29. Mai und 5. Juni 2019 interessierte Schüler der 7. und 8. Klasse. Unter der Leitung unserer aktuellen und ehemaligen Schreinerlehrlinge wurde von Hand und mit Maschinen gebohrt, gefräst und geschraubt. Übrigens: Für den Schreiner-Nachwuchs öffnen wir unsere Türen das ganze Jahr.


23. Mai 2019

Frank Türen und ihre Hand(venen-)leser an der iheimisch 2019

Vom 30. Mai bis 2. Juni 2019 öffnet die Gewerbe- und Erlebnisausstellung iheimisch 2019 auf dem Flugplatz Buochs ihre Türen. Als Türspezialist aus Buochs sind wir mitten drin. In der Halle 2, Stand-Nr. 18. Kommen Sie vorbei und erfahren Sie, was Ihre Hand über Sie verrät und wie Ihre Hand ganz einfach zu Ihrem allgegenwärtigen Passepartout-Schlüssel wird.

Frank Türen und ihre Hand(venen-)leser an der iheimisch 2019

22. Mai 2019

Ein Brüller?! Das neue Schallschutz-Schiebetürsystem

Frank Türen hat neu ein Schallschutz-Schiebetürsystem in Holz mit bis zu 39 dB im Angebot. Es wirkt. Sehen respektive hören Sie selbst.


5. Mai 2019

Türen mit Hand-Venen-Leser

Wenn die Hand zum Hausschlüssel wird. So bequem. So hygienisch. So sicher.


18. April 2019

Sieger der Herzen

Unsere Mannschaft hat am Unihockey-Plauschturnier in Buochs einmal mehr alles gegeben. Trotz Talent, Topscorer und Teamgeist wurde die Endrunde knapp verpasst. Cheibe Penaltyschiessen.


6. April 2019

Frank Türen für Roche

Für die neuen Bauten 8 und 11 auf dem Roche-Areal in Basel haben sich die Bauverantwortlichen für die Brandschutztüren von Frank entschieden. Bereits nach Ostern beginnen für uns die ersten Montagearbeiten, welche sich bis ins Jahr 2021  hinausziehen werden. Dieses Millionen-Projekt wird in allen Belangen eine herausfordernde Sache, bei der wir gerne unsere Schaffenskraft unter Beweis stellen.


4. April 2019

Suurstoffi hält uns in Atem

Das Grossprojekt auf dem Suurstoffi-Areal West, Baufeld 1, in Rotkreuz läuft seit anfangs 2019 auf Hochtouren. Da sind alle Beteiligten gefordert. Ob Projektleiter, Zeichner, Schreiner-Maschinist, Schreinermonteur oder Chauffeur, es haben alle Hand in Hand, im digitalen Fluss, zu arbeiten. Das verlangt das Lean Management. Übersetzt heisst das: schlank denkende Planer arbeiten mit stark agierenden Handwerkern für die sichere Zielerreichung. Als Spezialist für die Brandschutztüren und -wände sind wir mittendrin und voll in unserem Element.

Zur Webcam


2. April 2019

«Aalto» hält uns auf Trab

Langensandstrasse 25, Luzern. Das 14-stöckige Hochhaus vom finnischen Architekt Alvaro Aalto, Vater des Modernismus, wird total saniert. Die Auflagen der Denkmalpflege sind hoch. So zum Beispiel müssen die geschosshohen Wohnungstüren und die Raumteiler aus Holzlamelle beibehalten werden, was uns als verantwortlichen Türenhersteller freut. Und uns Stockwerk für Stockwerk stärker beflügelt.

Interview der Luzerner Zeitung mit dem Investor


1. April 2019

Wenn der Maestro nach uns ruft

Rapperswil-Jona. Nach aktuellen Mediennews soll es im künftigen Heim von Roger Federer und seiner sechsköpfigen Familie unter anderem 20 Bäder, ein Schulzimmer und ein Rosenbeet in der Grösse eines Tennisplatzes geben. Insider wollen zudem wissen, dass Herr und Frau Federer grosses Interesse am schlüssellosen Wohnen mit der neuartigen Handflächen-Venenbiometrie zeigen. Aus Diskretionsgründen wollen wir hierzu keine klare Stellung beziehen.


27. März 2019 – Arbeitsbeispiel

Voller Geschmack

Der neue Firmensitz der Max Felchlin AG in Ibach SZ kommt wie aus einem Guss daher. Wir sagen Danke für das Vertrauen in uns und unsere Brandschutz geprüften Holzrahmentüren und -fronten, nicht mit Blumen oder Schokolade, sondern mit geschmackvollen Objektfotos von Christian Reichenbach.


25. März 2019 – Arbeitsbeispiel

Farbenfroh

Zeigt sich das neue Haus C der Psychiatrie Luzern in St. Urban. Weniger auffallend kommen dabei unsere teils sehr spezifischen Sicherheitstüren zum Vorschein. Gut so.


22. März 2019 – Arbeitsbeispiel

Das Leben geht nicht in Pension

Ein schönes Beispiel hierfür ist das neue Alters- und Gesundheitszentrum Riedbach in Adligenswil. Viel Platz, viele offene Türen und viel Glas – mit Herz und Holz von uns produziert und montiert – für das allgemeine Wohlbefinden der Bewohnerinnen und Bewohner.


21. März 2019

Nicht irgendein Sepp

Unser langjähriger Mitarbeiter Sepp Ambauen, ein Nidwaldner-Original, nimmt in der Nidwaldner Zeitung vom 19. März 2019 Stellung zum Seppitag.

Zeitungsartikel als PDF

Nicht irgendein Sepp

20. Februar 2019

Volle Kraft voraus – mit 100% Niwaldnerstrom

Die Frank Türen AG produziert an ihrem Produktionsstandort in Buochs rund 10’000 Spezialtüren und Brandschutzwände aus heimischem Holz. Die dazu benötigte Strommenge wird vollends von Nidwaldnern Wasserkraftanlagen bezogen. An fehlender Energie für dauerhafte und nachhaltig produzierte Türen fehlt es uns bestimmt nicht.


18. Februar 2019

Spezialschiebetüren für das Kunstmuseum Fondation Beyeler

Nicht das unsere Brandschutz-Schiebetüren im Kunstmuseum Fondation Beyeler in Riehen die Ausdrucksstärke und Aufmerksamkeit eines Werkes von Picasso haben, aber in Anbetracht der Sicherheit stehen sie darüber. Bei genauem Hinschauen findet man sie unter dem Dach.

Für alle, die Picasso und seine blaue und rosa Periode mögen: die Picasso-Werke sind noch bis zum 26. Mai 2019 zu sehen. Für alle gilt: Frank produziert manuelle oder automatische Schiebetüren auch in blau und rosa.


14. Februar 2019

Grand Resort Bad Ragaz baut auf lokale Unternehmer. Und Frank.

Ende Januar 2019 startete die fünfmonatige Umbauphase des Grand Hotel Quellenhof, die im Juli beendet werden soll. Mit der Investition will das führende Wellbeing & Medical Health Resort Europas ein starkes Zeichen für die Region setzen. So wurde versucht, die Bauaufträge wann immer möglich an lokale Unternehmen zu vergeben. Für einen Brandabschnitt mit Brandschutzvorhang und die Brandschutz-Schiebetüren in Holz hat man nach der Frank Türen AG gerufen. Dieser Einladung sind wir gerne nachgekommen.

Grand Resort Bad Ragaz baut auf lokale Unternehmer. Und Frank.

12. Februar 2019

InnovationsTransfer Zentralschweiz lädt nach Buochs ein

Der 143. Praktiker-Treff Innovation mit dem Thema «Innovationsmanagement (selbst-)verständlich gemacht» findet am 12. März 2019, ab 17.30 Uhr, in den Räumlichkeiten der Frank Türen AG statt. Für alle Interessierten öffnen wir gerne unsere Türen und erzählen anhand anschaulicher Ergebnisse mehr über unsere gewachsene Innovationsfreude in den letzten 120 Jahren.

Das Einladungsschreiben von InnovationsTransfer Zentralschweiz finden Sie hier.

Sie können sich bis 7. März 2019 auch direkt auf www.zinno.ch für die kostenlose Veranstaltung anmelden.


11. Februar 2019

Mit dem FeuerschutzTeam Schweiz an der Messe «Salon Bois»

Vom 8. bis 10. Februar 2019 präsentierte sich das FeuerschutzTeam Schweiz erstmalig an der Salon Bois in Bulle. Die Westschweizer Messe für Holzkonstruktionen Bauen und Wohnen findet alle zwei Jahre statt. Sollten Sie als Schreiner die Neuheiten des FeuerschutzTeam Schweiz wie beispielsweise die Brandschutz geprüfte Glastür, das rahmenlose Brandabschnitts-Tor oder der Brandschutzvorhang EI30/EI60 verpasst haben, so müssen Sie sich nicht bis ins 2021 gedulden. Auf Wunsch steht unser Technischer Berater der Romandie zeitnah mit allen Türsystem-Einzelheiten vor Ihrer Tür.

Ihr Kontakt für technische Auskünfte in der Westschweiz:
Stéphane Saegesser, Telefon 079 624 02 40.


5. Februar 2019 – Arbeitsbeispiel

Schön viel Holz in der Wohnheim/-überbauung Maur, Zürich

Ein Vorzeigeobjekt für die gekonnte Kombination von Beton und Holz präsentiert sich in Binz/Maur. Die Wohnüberbauung der Institution Barbara Keller zeigt auf schöne Art und Weise die wohltuend warme Ausstrahlung von Holz. In diesem Fall Lärchenholz. Für all das Schöne durften wir mit unseren Rahmentüren EI30 und Rahmenverbreiterungen, den Brandabschnitt-Toren EI30, den Schiebetüren EI30, den Festverglasungen und Vollwänden EI60 Hand anlegen.


1. Februar 2019

Produktedigitalisierung im Hause Frank

Unsere erfahrenen Entwickler und die jungen Ingenieure und Prozessmanager der Frank Türen AG arbeiten seit zwei Jahren intensiv an der Datendurchgängigkeit von der Angebotserstellung bis hin zu den teil- und vollautomatisierten Produktionsmaschinen. Ziel ist, dass die im Angebot erfassten, variablen, Produkt-informationen in der Türenbibliothek direkt die Produktionsstücklisten berechnen, welche wiederum die Maschinenfräsdaten generieren. Aktuell sind zwei Türtypen soweit aufbereitet, dass sie nach der einmaligen Datenerfassung im Büro, ohne zusätzliche Einstellungen an der Maschine, auf der CNC-Maschine die korrekten Fräsarbeiten ausführen. Ein Projektmeilenstein für Alt und Jung.


25. Januar 2019 – Arbeitsbeispiel

Festverglasungen machen Schule – in Horw

Verglaste Rahmentüren und Festverglasungen EI30 im Schulhaus Zentrum in Horw, Luzern.

Festverglasungen machen Schule – in Horw

24. Januar 2019 – Arbeitsbeispiel

Türen mit Glasausschnitt machen Schule – in Wädenswil

Schlichtgehaltene Holzrahmen-, Futter- und Schiebetüren EI30 im Schulhaus Rotweg in Wädenswil, Zürich.

Türen mit Glasausschnitt machen Schule – in Wädenswil

23. Januar 2019 – Arbeitsbeispiel

Übergrosse Innenverglasungen machen Schule – in Weiden

Festverglasungen EI30 mit erhöhten Schallschutzanforderungen im Schulhaus Weiden in Rapperswil-Jona, St. Gallen.

Übergrosse Innenverglasungen machen Schule – in Weiden

22. Januar 2019 – Arbeitsbeispiel

Verglaste Brandabschnitte machen Schule – in Lenzburg

Brandabschnitte als verglaste Rahmentürfronten EI30 in der Schulanlage Bleichenrain in Lenzburg, Aargau.

Verglaste Brandabschnitte machen Schule – in Lenzburg

21. Januar 2019 – Arbeitsbeispiel

Grosszügige Glastürfronten machen Schule – in Therwil

Holzrahmentüren und Glasfronten EI30 im Schulhaus Wilmatt in Therwil, Basel-Land.

Grosszügige Glastürfronten machen Schule – in Therwil

7. Januar 2019

Weihnachtsbrunch 2018

Nicht wie gewöhnlich am Abend, sondern bereits am Mittag, dem 21. Dezember 2018, liessen wir mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern das Jahr ausklingen. Im Restaurant Krone in Buochs wurden wir bis in die Nacht bestens bedient. Für eine heiter-fröhliche Stimmung sorgte der unverkennbare Hubi aus dem Entlebuch. Ein freudiger Jahresabschluss, der sich unsere fleissige Mannschaft redlich verdient hat.